aktuelles




Offizieller Baustart für die Mathilde-Anneke-Gesamtschule

Bild: Oliver Werner

Offizieller Baustart für die Mathilde-Anneke-Gesamtschule: Am 12. Juni 2019 fand auf dem neuen Schulgelände zwischen Dortmund-Ems-Kanal, Wolbecker Straße und Andreas-Hofer-Straße ein Festakt mit erstem Spatenstich statt. Oberbürgermeister Markus Lewe, Stadtdirektor Thomas Pal, Beigeordneter Matthias Peck, Schulleiterin Birgit Wennighoff, die Architekten Dagmar Grote und Heiner Farwick sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung und Politik feierten gemeinsam mit Pädagogen, Schulpflegschaft und Klassensprechern den Auftakt für den Neubau von Münsters zukünftig größter städtischer Schule.  

Dagmar Grote und Heiner Farwick stellten in ihrer Ansprache die wesentlichen Impulse heraus, die sie seit Beginn des gesamten Planungsprozesses leiten: 

„Das Ziel unserer Arbeit ist es, ein Gebäude zu schaffen, welches nicht nur Hülle und Behausung ist, sondern Qualität und Wertigkeit vermittelt. Nur so kann effizientes und freudvolles Lernen auch dauerhaft ermöglicht werden. Die Schülerinnen und Schüler der Mathilde-Anneke-Gesamtschule haben hier die Möglichkeit, aktiv mitzuerleben, wie durch Architektur Atmosphäre und Zusammenhalt unterstützt werden kann, denn vor allem Sprache, Kunst, Musik und Architektur sind es doch, die unser tägliches Miteinander prägen. Dass darüber hinaus mit dem konsequenten Einsatz der Holzbauweise Klimaschutz für die jungen Menschen erlebbar wird, freut uns ganz besonders.“

Im ersten Bauabschnitt werden Haupthaus und Lernhaus für die Sekundarstufe 1 mit Mensa und multifunktionalem Forum realisiert. Im Frühjahr 2020 folgt der Neubau der Vierfach-Sporthalle.